Video-Tutorial

Für den besten Lerneffekt laden Sie sich das Szenario unter dem Video herunter und machen direkt mit.

Hier finden Sie acht Übungen mit ausführlichen Lösungen zur Folge 47: Foreach-Schleife mit Java/Greenfoot 3.

Foreach-Schleifen sind für die folgenden Themen (ArrayList, Assoziationen) zentral.

Zugehöriges Greenfoot-Szenario

Dieses Szenario kann nur mit Greenfoot 3.1 oder höher geöffnet werden. Es entspricht der Ausgangssituation im Videotutorial, Sie können mit ihm die im Video gezeigten Schritte nachvollziehen und ausprobieren.

Falls Sie nur Greenfoot 3.0.x verwenden können, können Sie hier ein ZIP-Archiv mit allen Szenarien für Greenfoot 3.0.x herunterladen. Stand der Szenarien ist Februar 2017, hier wurde seither nichts mehr aktualisiert etc. _greenfoot304_szenarien_ALT.zip (~12 MB)

Download des Szenarios: greenfoot3_480_foreachschleife_uebungen.zip

(letzte Synchronisation des ZIP-Archivs: 02.03.2017)

Übungen

Alle Übungen finden Sie in der Materialsammlung (dort auch alle zusätzlichen Dateien wie Bilder, Klassendiagramme oder HTML-Vorlagen!).

Die aktuelle Übung können Sie hier als txt-File herunterladen.


***** Übungen: Greenfoot 3, Folge 48 *****
***** foreach-Schleifen über Arrays *****

*** Sie programmieren NUR in den Knopf-Methoden aktionAusfuehren():void ! ***
*** Benutzen Sie, soweit nicht anders angegebene, für Textausgaben die Methode textausgeben(text:String), wie bei der Aufgabenstellung 2b erklärt. ***




1. Klasse KnopfTest1
Geben Sie mit einer foreach-Schleife alle Kontrollzahlen und danach alle Hardwarekomponenten auf der Konsole aus.

2. Klasse KnopfTest2
2a. Geben Sie den Namen aller Ameisen auf der Konsole aus.
2b. Geben Sie den Namen aller Ameisen mit der Schaltpult-Methode textausgeben(text:String) auf dem Bildschirm aus.
ANMERKUNG: Die Syntax für die Methode lautet welt.textAusgeben("irgendwas") (das Objekt welt wird von der Oberklasse "Knopf" vererbt).

3. Klasse KnopfLottozahlenAusgeben
3a. Erzeugen Sie sechs zufällige Lottozahlen und weisen Sie sie dem Array lottozahlenListe zu. Dabei benutzen Sie eine Schleife und eine Hilfsvariable (z.B. indexwert:int), wie ich es im Video-Tutorial zu den foreach-Schleifen gezeigt habe.
3b. Geben Sie die Zahlen mithilfe einer Schleife aus.

4. Klasse KnopfKonten
Geben Sie eine Liste aller Konten und der zugehörigen Daten aus. Benutzen Sie dazu die Methode kontodatenHolen():String der Klasse Konto.
An die Liste mit den Konten kommen Sie mit welt.getKontoliste()  

5. Klasse KnopfHeizung
Geben Sie eine Liste der einzelnen Heizung aus im Format
"Heizung Schlafzimmer: 80 Grad
Heizung Küche: 72 Grad
..."

6. Klasse KnopfHeizungTemperaturNull
Setzen Sie die Temperatur aller Heizungen auf 0 und geben Sie eine Erfolgsmeldung aus.

7. Klasse KnopfCheckHeizung
7a. Geben Sie die Anzahl der vorhandenen Heizungen aus ("Es gibt insgesamt 5 Heizungen."). Benutzen Sie dazu getHeizungen().length (.length gibt die Anzahl der Elemente in einem Array aus).
7b. Geben Sie die Anzahl der Heizungen aus, deren Temperatur 0 ist. Sie müssen dazu eine lokale Variable definieren, in der Sie die 0-Heizungen hochzählen, während die Schleife läuft.

8. Klasse KnopfCheckKonto
8a. Geben Sie die Anzahl der vorhandenen Konten aus ("Es gibt insgesamt 5 Konten.").
8b. Überprüfen Sie, welche Konten einen negativen Wert aufweisen und geben Sie für diese Konten eine Liste NUR der Kontonummer und des Inhabernamens aus (d.h. Sie können die Konto-Methode kontodatenHolen():String nicht benutzen).