Folien



(letzte Synchronisation der PDF-Präsentation: 02.08.2017)

Falls keine PDF-Präsentation zu sehen ist, klicken Sie zum Download hier: Direktdownload PDF-Präsentation

Neben den dargestellten ist die Verwendung folgender Tastenkürzel für Schüler obligatorisch:

  • Zwischen Fenstern/Programmen wechseln: alt-Tab

Übungen

Alle Übungen finden Sie in der Materialsammlung (dort auch alle zusätzlichen Dateien wie Bilder, Klassendiagramme oder HTML-Vorlagen!).

Die aktuelle Übung können Sie hier als txt-File herunterladen.


***** Übungen: Grundlagen - Tastenkürzel *****

Übungen zu den wichtigsten Tastenkürzeln

Erstellen Sie eine neues Word-Dokument mit Strg+N. Speichern Sie es unter "<JJMMTT>_tastenkuerzel_uebung.docx".

Alle folgenden Übungen sind komplett ohne Verwendung der Maus durchzuführen!

- Markieren Sie den gesamten Text in DIESEM Dokument, schneiden Sie ihn aus und setzen Sie den Text in das Word-Dokument ein.
- Erstellen Sie noch ein neues Word-Dokument, setzen Sie den Text ein. Markieren Sie den gesamten Text und formatieren Sie ihn fett. Schließen Sie das Dokument (Strg W), ohne zu speichern.
- Wechseln Sie zum Text-Dokument (.txt) und schließen Sie es, ohne zu speichern.
- Formatieren Sie im Text unter den Aufgabenstellungen (ab "Franz Kafka") jedes vierte Wort fett. Formatieren Sie jedes erste und jedes letzte Wort jeder Zeile kursiv.
- Schneiden Sie den zweiten Absatz aus und setzen Sie ihn vor den ersten Absatz.
- Löschen Sie den zweiten Absatz.
- Machen Sie Ihre letzten beiden Schritte rückgängig.
- Speichern Sie das Dokument.
- Schließen Sie es (Strg-W).


Franz Kafka
Franz Kafka (* 3. Juli 1883 in Prag, damals Österreich-Ungarn; † 3. Juni 1924 in Kierling (heute Stadtteil von Klosterneuburg), Österreich; selten auch tschechisch František Kafka) war ein deutschsprachiger Schriftsteller, der aus einer bürgerlichen jüdischen Kaufmannsfamilie stammte[1]. Sein Hauptwerk bilden neben drei Romanen bzw. Romanfragmenten (Der Process, Das Schloss und Der Verschollene) zahlreiche Erzählungen.
Zum größeren Teil wurden Kafkas Werke erst nach seinem Tod und gegen seinen erklärten Willen von Max Brod, einem Schriftstellerkollegen und engen Freund, veröffentlicht. Sie übten bleibenden Einfluss auf die Weltliteratur des 20. Jahrhunderts aus.

(Wikipedia: Franz Kafka)