Folien



(letzte Synchronisation der PDF-Präsentation: 02.03.2017)

Falls keine PDF-Präsentation zu sehen ist, klicken Sie zum Download hier: Direktdownload PDF-Präsentation

Übungen

Alle Übungen finden Sie in der Materialsammlung (dort auch alle zusätzlichen Dateien wie Bilder, Klassendiagramme oder HTML-Vorlagen!).

Die aktuelle Übung können Sie hier als txt-File herunterladen.


***** Übungen: Konstruktor in Java *****

Java: Konstruktor 1 - Einfache Ausgabe: Shoutbox

Programmieren Sie die Klasse 16java/java11_bild1_shoutbox-konstruktor.png
- Beim Erzeugen eines neuen Objekts soll als Parameter ein String (irgendwas:String) verlangt und in der Konsole ausgegeben werden.
- Die Methode testTextAusgeben() gibt den als Attribut deklarierten String testtext aus.





Java: Konstruktor 2 - Kontostand im Konstruktor setzen

Programmieren Sie die Klasse 16java/java11_bild2_bonuskunde-konstruktor.png . Bonuskunden bekommen vom Bankdirektor beim Anlegen eines neuen Kontos ein Grundguthaben zugewiesen.

- Beim Erzeugen eines neuen Objekts wird vom Bankdirektor als Parameter das Grundguthaben übergeben (z.B. 200). Dieser Wert wird dem Attribut kontostand zugewiesen.
- Überprüfen Sie, ob das Programm funktioniert, indem Sie ein neues Objekt erzeugen, ein Grundguthaben eingeben und sich den Kontostand ausgeben lassen. Der Kontostand sollte dem eingegebenen Wert entsprechen.

ZUSATZAUFGABE:
Das Problem könnte auch anders gelöst werden. Sie könnten den Konstruktor leer lassen und eine Methode grundguthabenSetzen(grundguthaben:int) programmieren. Diese Methode wird vom Bankdirektor benutzt, um das Grundguthaben zu setzen.
- Erstellen Sie ein Klassendiagramm für die so modifizierte Klasse.
- Programmieren Sie Klasse und testen Sie die Funktionsfähigkeit.
- Welche der beiden Möglichkeiten (Grundguthaben im Konstruktor setzen, Grundguthaben über Methode setzen) finden Sie sinnvoller?




Java: Konstruktor 3 - Geldautomat

Programmieren Sie die Klasse 16java/java11_bild3_geldautomat.png . Der Geldautomat bekommt bei seiner Erzeugung als Objekt einen Barbestand zugewiesen (d.h.: Sie müssen den Wert des Parameters, den der Konstruktor bekommt, dem entsprechenden Attribut zuweisen).
Bei jedem Abhebevorgang wird der abhebenBetrag vom Barbestand abgezogen. Über barbestandAnzeigen() können Sie immer kontrollieren, ob tatsächlich richtig abgezogen wurde.