Folien



(letzte Synchronisation der PDF-Präsentation: 03.02.2019)

Falls keine PDF-Präsentation zu sehen ist, klicken Sie zum Download hier: Direktdownload PDF-Präsentation

Neben den dargestellten ist die Verwendung folgender Tastenkürzel für Schüler obligatorisch:

  • Zwischen Fenstern/Programmen wechseln: alt-Tab

Übungen

Alle Übungen finden Sie in der Materialsammlung (dort auch alle zusätzlichen Dateien wie Bilder, Klassendiagramme oder HTML-Vorlagen!).

Die aktuelle Übung können Sie hier als txt-File herunterladen.


***** Übungen: Grundlagen - Tastenkürzel *****

Übungen zu den wichtigsten Tastenkürzeln

Öffnen Sie Word. Haben Sie DIESES Dokument (im Folgenden: txt-Dokument) geöffnet. Legen Sie die Maus WEG. Alle folgenden Übungen sind komplett ohne Verwendung der Maus durchzuführen!

(1) Erstellen Sie eine neues Word-Dokument mit Strg+N (im Folgenden: Word-Dokument).
(2) Markieren Sie den gesamten Text im txt-Dokument, schneiden Sie ihn aus und setzen Sie den Text in das Word-Dokument ein.
(3) Erstellen Sie ein neues Word-Dokument und setzen den Text nochmal ein. Schließen Sie das eben erzeugte Word-Dokument, ohne zu speichern.
(4) Formatieren Sie den gesamten Text in dem Word-Dokument fett und kursiv.
(5) Machen Sie Ihre letzte Aktion rückgängig.
(6) Wechseln Sie zum Text-Dokument und schließen Sie es, ohne zu speichern.
(7) Jetzt dürfte nur noch das Word-Dokument übrig sein.
(8) Formatieren Sie im Text unter den Aufgabenstellungen (ab "Bevor ich") jedes vierte Wort fett. Formatieren Sie jedes erste und jedes letzte Wort jeder Zeile kursiv.
(9) Schneiden Sie den zweiten Absatz aus und setzen Sie ihn vor den ersten Absatz.
(10) Formatieren Sie die drei Zeilen der Überschrift ("Karl Marx", "Lohn, Preis und Profit", "Einleitendes") in unterschiedlicher Weise.
(11) Löschen Sie den ersten Absatz.
(12) Machen Sie Ihren letzten Schritt rückgängig.
(13) Speichern Sie das Dokument.
(14) Schließen Sie es (Strg-W).


Karl Marx
Lohn, Preis und Profit
Einleitendes

Bürger!

Bevor ich auf unseren Gegenstand eingehe, erlaubt mir einige Vorbemerkungen. Gegenwärtig herrscht auf dem Kontinent eine wahre Epidemie von Streiks, und allgemein wird nach einer Lohnsteigerung gerufen. Die Frage wird auf unserm Kongress zur Sprache kommen. 1361 Ihr als Leiter der Internationalen Assoziation müsst einen festen Standpunkt in dieser überragenden Frage haben. Ich für meinen Teil habe es daher für meine Pflicht gehalten, ausführlich auf die Sache einzugehen – selbst auf die Gefahr hin, eure Geduld auf eine harte Probe zu stellen.

Eine Vorbemerkung noch mit Bezug auf Bürger Weston. Nicht nur hat er vor euch Anschauungen entwickelt, die, wie er weiß, in der Arbeiterklasse äußerst unpopulär sind; er hat diese Anschauungen auch öffentlich vertreten, wie er glaubt im Interesse der Arbeiterklasse.